29 | 06 | 2017

News

09.01.2006
DM Cross 2006 in Hamburg

Niedersächsische Fahrer erfolgreich bei den Deutschen Crossmeisterschaften am 7. und 8. Januar in Hamburg. In der Eliteklasse Männer erreichten Franz-Josef Nieberding als Dritter und Sebastian Hannöver als Vierter das Ziel. >>die Ergebnisse der niedersächsischen Fahrer-/innen<<
27.12.2005
Wilhelm Wegener verstorben

Heinz Ewert und Wilhelm WegenerWilhelm Wegener verstorben! Wie uns soeben mitgeteilt worden ist, ist das Ehrenmitglied des Radsportverbandes Niedersachsen e.V. und des Bundes Deutscher Radfahrer, Wilhelm Wegener, am 26.Dezember verstorben. Wilhelm Wegener war neben dem schon verstorbenen Horst Nolte aus Braunschweig, Mitbegründer der Internationalen Niedersachsen-Rundfahrt.

Weiterlesen...

14.12.2005
Ehrenmitglied Hans Hartmann verstorben

Am 14. Dezember 2005 verstarb unser Ehrenmitglied Hans Hartmann. Hans Hartmann gehörte dem Verbands-Vorstand von 1952 bis 1986 als Fachwart für Radwanderfahren an.
23.10.2005
Müller/Knocke wieder Deutsche Meister

Müller / Knocke zum dritten Mal in Folge Deutsche Polomeister. Der RV Etelsen I hat sich zum dritten Mal in Folge den Deutschen Meistertitel geholt, aber es war ein hartes Stück Arbeit. Schon die abgelaufene BL-Saison hatte gezeigt, dass die Konkurrenz näher herangerückt ist, aber dennoch waren sich die Fachleute einig, dass den Titel auch im Jar 2005 nur über Etelsen I vergeben wird.
02.10.2005
Bronzemedaille für "Niedersachsen Schwanewede"

Bronzemedaille bei der Deutschen Hallenmeisterschaft der Elite in Bad Salzuflen für die Damen vom Verein Radsport "Niedersachsen" Schwanewede im 6er Kunstfahren der Frauen. Die Mannschaft: Kathrin Voß, Pia Briesemeister, Ins Petersen, Gudrun Weßling, Kristine Niemeier, Franziska Krey - Trainerin: Dörte Gedat.
22.08.2005
Hajo Westphal verstorben

Hajo Westphal ist tot! Am 22. August 2005 verstarb der Urberliner Hajo Westphal in Langenhagen bei Hannover. In den frühen Nachkriegsjahren fuhr Westphal, wie viele Rennfahrer, alles was sich bot: Bahn, Straße, Aschenbahn und Sechstagerennen. 1953 beendete er seine aktive Laufbahn und begann eine beachtliche Funktionärskarriere: Juniorentrainer beim RC Blau-Gelb, Mitbegründer und Sportreferent im Sportring Langenhagen,

Weiterlesen...

02.08.2005
4. Platz beim Bundes-Radsport-Treffen

Niedersächsische Radsportvereine erfolgreich beim Bundes-Radsport-Treffen ! Mit 22 Teilnehmern und 10.185 Kilometern belegte der RV Wanderlust Salzgitter-Beddingen einen guten 4. Platz in der Gesamtwertung. Der RV Wanderlust Bad Lauterberg belegt den 11. Platz mit 9 Teilnehmern und 4.950 gefahrenen Kilometern vor den Teilnehmern von "Freie Bahn" Lohnde und Concordia Hannover. RV Etelsen wurde 16. vor Germania Heere mit immerhin noch 3.514 Kilometern. Erfolgreichster Landesverband war mit 6 Vereinen in der Wertung Niedersachsen vor Nordrhein-Westfalen und Hamburg.
01.08.2005
Thorsten Wilhelms nimmt Abschied

Wilhelms feiert Abschied bei der Nacht von Hannover. Thorsten Wilhelms, der ehemalige Weltranglisten-Erste, der gerade 36 Jahre alt wurde, beendete am Freitag bei der "Nacht" seine Karriere. Zum Abschied bot der Bredenbecker noch einmal eine starke Vorstellung. Nach dem Sieg im Mannschaftszeitfahren gewann er im Hauptrennen um den Gilde-Goldpokal vier Prämienwertungen, entschied am Ende den Sprint um Platz zehn für sich und kam nur 10 Sekunden nach Sieger Jan Ullrich ins Ziel.
29.07.2005
Niedersachsen-Rundfahrt der Junioren

UCI-Kategorie 2.HC  11. Internationale Niedersachsen-Rundfahrt der Junioren in Wallenhorst. Zwei Wochen vor der Weltmeisterschaft haben sich über 80 Mannschaften aus der ganzen Welt um einen Startplatz beworben. Aus diesem Grund haben die Organisatoren die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften von 18 auf 22 erhöht. Erster Start am Freitag um 18:00 Uhr, Zeitfahren am Samstag ab 10:00 Uhr sowie Straßenrennen um 16:00 Uhr, Sonntag Start um 10:00 Uhr zur Etappe über 114,3 km.
10.07.2005
40 Jahre Radrennbahn Hannover

Die Arbeitsgemeinschaft Radrennbahn Hannover präsentiert am Sonntag, den 10. Juli 2005 ab 15 Uhr zwei Radsport-Highlights. DEUTSCHLAND-CUP für Derny-Fahrer und die 3.Hannoversche 6-DAYS-NIGHT. Hier trifft sich die Weltelite der 6-Tage Fahrer. Risi/Betschart (Schweiz), Bartko/Beikirch (Deutschland), McGrory (Australien) / Madsen (Belgien). Im Derny-Rennen treffen der Steher-Weltmeister Carsten Podlesch und der Deutsche Meister im Dernyfahren Mario Vonhoff auf weitere Weltklassefahrer.
01.05.2005
Landesmeister im "Langsamfahren"

01.05.2005 Björn Redmann ist der "Langsamste" ! Anlässlich der ersten Landesverbands-Radwanderfahrt 2005 nach Sarstedt wurden erstmals Landesmeister im "Langsamfahren" ermittelt. Sieger wurde jeweils der/die Langsamste über 25 Meter. Sieger bei den Kindern und Jugendlichen: Björn Redmann -02:45 Minuten- * Siegerin in der Frauenklasse: Gabi Dubbert -01:10 Minuten- * Sieger Männerklasse: Günther Cammerer: 01:30 Minuten
19.03.2005
Scharping neuer BDR-Präsident

19.03.2005  Scharping neuer BDR-Präsident  Rudolf Scharping geht mit viel Schwung sein neues Amt an. "Wir werden was richtig Gutes auf die Beine stellen", sagte der 57-Jährige nach seiner Wahl zum Präsidenten des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR). Der frühere Verteidigungsminister wurde auf der BDR-Bundeshauptversammlung am Sonnabend in Saarbrücken mit 518 von 542 Stimmen gewählt. Scharping will neue Mitglieder gewinnen, das Marketing verbessern und den Kampf gegen Doping forcieren - und setzt dabei auf Hilfe der Topfahrer wie Jan Ullrich und Erik Zabel. >>Ergebnisse der Hauptversammlung <<
15.03.2005
Rabobank mit Niermann bei der Niedersachsen-Rundfahrt

15.03.2005  Niedersachsen-Tour mit Niermann  Lokalmatador Grischa Niermann (Hannover) führt das Rabobank-Team bei der Niedersachsen-Rundfahrt vom 20. bis 24. April an. Der niederländische Rennstall nominierte Niemann als einzigen deutschen Radprofi in seiner Mannschaft (acht Fahrer). Niermann konnte die Traditionsrundfahrt bereits 2001 gewinnen. Start der Rundfahrt ist 2005 in Himmelpforten. Nach 880 Kilometer ist Ziel in St. Andreasberg.
15.03.2005
Scharping einziger Kandidat

15.03.2005  Scharping der einzige Kandidat! Die Wahl eines neuen Präsidenten steht im Mittelpunkt der Bundeshauptversammlung des BDR am kommenden Samstag in der Saarbrücker Kongresshalle. Nachdem der badische Hoteldirektor Max Benz seine Kandidatur zurückgezogen hat, stellt sich der ehemalige Rheinland-Pfälzische Ministerpräsident und Bundesverteidigungsminister Rudolf Scharping als einziger Kandidat zur Wahl.

Weiterlesen...

05.03.2005
Haupka für vier weitere Jahre gewählt

Haupka für weitere vier Jahre gewählt - Kramer hört nach zwölf Jahren auf !
Die Mitgliederversammlung des Radsportverband NiedersachsenKramer - Haupka  ein eingespieltes Teamam 5. März 2005 in Goslar-Hahndorf, stellte die Weichen für die nächsten Jahre. Klaus Peter Haupka wurde für vier weitere Jahre einstimmig zum Präsidenten des größten norddeutschen Radsportverbandes gewählt.

Weiterlesen...

19.02.2005
Scharping nominiert, Benz verzichtet

Bahn frei für Rudolf Scharping: Der frühere Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz, Bundesverteidigungsminister und jetzige Bundestagsabgeordnete ist am Samstag (19.02.05) in Hofheim-Diedenbergen einstimmig zum Präsidentschaftskandidaten im Bund Deutscher Radfahrer (BDR) gewählt worden. Das BDR-Präsidium, die Landesverbandspräsidenten und die Findungskommission ( Kühnle, Fels, Pfab, Spronk, Baese, Schütze und Haupka) nahmen am Samstag zur Kenntnis, dass der bisherige Mitbewerber Max Benz, ein 35 Jahre junger Hoteldirektor aus Freiburg, seine Kandidatur zurückzog und es damit voraussichtlich auf der Bundeshauptversammlung am 19. März in Saarbrücken keine Kampfabstimmung geben wird. 

Weiterlesen...

10.10.2004
Artjom Gräfenstein Deutscher Bergmeister Junioren.

Die niedersächsischen Junioren-Fahrer waren bei dem letzten Rennen der Rad-Bundesliga in Blumberg in Südbaden am erfolgreichsten. Artjom Gräfenstein vom VfR Nienburg gewann das Bundesligarennen und wurde dadurch Deutscher Bergmeister vor einem weiteren niedersächsischen Fahrer, Dennis Pohl vom Stahlradverein Laatzen. Durch die tolle Leistung der gesamten Mannschaft des LV Niedersachsen konnte auch die Tages-Mannschaftswertung gewonnen werden. 
25.09.2004
Keine Zuschüsse mehr für die Niedersachsen-Rundfahrt?

Dem Hauptausschuss des Landessportbundes Niedersachsen e.V. wurde die vom LSB-Präsidium vorgesehene Einstellung der Förderung der Niedersachsen-Rundfahrt mitgeteilt. Da kein Vertreter des Vereins "Internationale-Niedersachsen-Rundfahrt, der außerordentliches Mitglied im Landessportbund ist, anwesend war, bekundete der Präsident des Radsportverbandes Niedersachsen e.V. seine Enttäuschung über diese Gedankengänge des Präsidiums. Hier wird mit einem Federstrich eine über fast dreißig Jahre lang erfolgreich durchgeführte Sportveranstaltung kaputt gemacht.

Weiterlesen...

23.09.2004
Sylvia Schenk - BDR-Präsidium und LV-Präsidenten kamen in Frankfurt zusammen

Das Präsidium des Bundes Deutscher Radfahrer e.V. und die Präsidenten von 15 der 18 Landesverbände tagten am 23. September 2004 in Frankfurt. Grund waren die unüberbrückbaren Streitigkeiten im geschäftsführenden Präsidium und die kompromisslose Forderung von Sylvia Schenk den Sportdirektor und den Bundestrainer sofort zu entlassen. Der vom Präsidium vorgeschlagene und von den Verbandspräsidenten akzeptierte Versammlungsleiter, Klaus Peter Haupka, Präsident des Radsportverbandes Niedersachsen bekundete zu Beginn der Sitzung sein Bedauern über die Situation im Präsidium und im BDR.

Weiterlesen...

Verwandte Beiträge
Interne Suchmaschine
Aktuelles
Wer ist online

Aktuell sind 280 Gäste und keine Mitglieder online

Interne Bereiche
Login Form

LOGO-KSG-RGBx160x60.jpg
KSG Anzeige Sport A4 150508x160
 
Renndienstwagen 2014 2x160
 
BioRacer
 
Stadler 2016 2x160
 
Contix160
 
LOGO-KSG-RGBx160x60
 
 anzeige holste
 
 logo sportstadt bad salzdetfurth
 
clip image002
 
FZO Oldenburgx160
 
KSG Hannoverx160
 
 DRA 01x160