22 | 07 | 2017

Antidoping Beschluss

Beschluss der Mitgliederversammlung des Radsportverbandes Niedersachsen e.V. vom 24. Februar 2007

Doping ist eine Herausforderung und Gefahr für den Hochleistungssport und hat sich auch zu einem gesamtgesellschaftlichen Problem entwickelt. Dies erfordert eine Bekämpfung von Doping über die reinen Kontrollmaßnahmen hinaus. Der Bund Deutscher Radfahrer und seine Landesverbände beschließen daher - in Ergänzung seiner am 31. August 2006 festgelegten Maßnahmen - gemeinsam eine Präventionsoffensive auf allen Ebenen.

Der Ausbildungsmodul der Deutschen Sportjugend "Sport ohne Doping" ist verpflichtender Bestandteil der Ausbildungsinhalte für Trainer C, Übungs- und Jugendleiter. Der Radsportverband Niedersachsen wird verstärkt das Thema Dopingprävention in die Fortbildung der Trainer C, Trainer B, Übungs- und Jugendleiter einbeziehen. Geeignete Vertreterinnen oder Vertreter werden zu den vom BDR im Zusammenhang mit der Dopingprävention angebotenen Fachseminaren entsandt.

Die für die Ausbildung verantwortlichen Trainer und Mitarbeiter in den Landesverbänden werden 2007 zu einem Seminar "Dopingprävention" eingeladen und zu Multiplikatoren des Modul "Sport ohne Doping" ausgebildet. Darüber hinaus werden alle Vereine auf die Materialien der Deutschen Sportjugend aufmerksam gemacht und gebeten, diese in ihre Jugendarbeit einzubeziehen. Der Radsport, amtliches Organ des BDR, sowie die BDR- und die Verbands-Homepage werden künftig verstärkt über vorbildliche Jugendarbeit in BDR-Vereinen berichten, insbesondere zu Maßnahmen der Dopingprävention.

Im Spätjahr 2007 werden Vereine und Landesverbände vom BDR zu einer Fachtagung eingeladen, um über ihre Maßnahmen und Erfahrungen in der Dopingprävention zu berichten. Im Radsportverband Niedersachsen wird eine Ansprechs-/Vertrauensperson benannt, die den Sportlerinnen und Sportlern für Auskünfte und vertrauliche Hinweise zum Thema Doping zur Verfügung steht. Diese unabhängige Vertrauensperson soll nicht dem Vorstand und dem Trainerkader des Radsportverbandes Niedersachsen angehören.


Anti-Doping Beauftragte des Radsportverbandes Niedersachsen e.V.
Daniela Böschen
Asternweg 58, 27299 Langwedel
Telefon: (04235) 94 27 65
eMail: boeschen@radsportverband.de


wichtige Links:

pfeilBDR Antidoping Informationen
pfeilNationaler Dopingpräventionsplan
pfeilNADA
pfeilWADA


Verwandte Beiträge
WM-Halle 1
Interne Suchmaschine
Aktuelles
Wer ist online

Aktuell sind 302 Gäste und keine Mitglieder online

Interne Bereiche
startseite.jpg
KSG Anzeige Sport A4 150508x160
 
Renndienstwagen 2014 2x160
 
BioRacer
 
Stadler 2016 2x160
 
Contix160
 
LOGO-KSG-RGBx160x60
 
 anzeige holste
 
 logo sportstadt bad salzdetfurth
 
clip image002
 
FZO Oldenburgx160
 
KSG Hannoverx160
 
 DRA 01x160