12 | 12 | 2017

News

01.04.2017
BDR-Ehrenmitgliedschaft für Klaus Peter Haupka

IMG 0511   2Der BDR-Hauptausschuss sowie die Delegierten der Bundeshauptversammlung in Regensburg stimmten am Samstag einstimmig dem BDR-Präsidiumsantrag zu, dem Ehrenpräsidenten unseres Verbandes die BDR-Ehrenmitgliedschaft zu verleihen. In seiner Rede würdigte Präsident Rudolf Scharping die langjährige Funktion Haupkas als Sprecher der Landesverbände sowie das Engagement, das er für die damalige Neufassung der BDR- Satzung und Ordnungen sowie der weiterhin folgenden erforderlichen Änderungen bewies. Haupkas Nachfolger als Sprecher der Landesverbände wurde Udo Rudolf, Präsident des Landesverbandes Rheinland-Pfalz.

Die BDR-Ehrenmitgliedschaft für Klaus Peter Haupka wurde mit einer Ehrungsurkunde, einem Präsent und Blumen dokumentiert.

IMG 0508   2Uta Bruns,  RSVN Vizepräsidenten Breiten- und Freizeitsport, erhielt aus den Händen Scharpings die Goldene Ehrennadel des Bund Deutscher Radfahrer.

Nachdem die Delegierten der BHV Klaus Peter Haupka zum Versammlungsleiter gewählt hatten, führte Haupka die Entlastung des Hauptausschusses und des Verbandsrates und die Wahl des BDR-Präsidenten durch. Rudolf Scharping bleibt nach einstimmiger Wahl für weitere vier Jahre BDR-Präsident. Stellvertretender Präsident und gleichzeitig Vizepräsident Breiten- und Freizeitsport ist Peter Koch. Die neu geschaffene Position des Vizepräsidenten Kommunikation und Marketing übernimmt der ehemalige Profi Marcel Wüst. Wiedergewählt wurden die Vizepräsidenten Leistungssport mit Günter Schabel und Sportentwicklung mit Berend Meyer.

Unter anderem wurde auch Friedrich Schleenbecker als Ersatzrevisor erneut einstimmig gewählt.

Großer Diskussionspunkt war die ab 2019 beantragte Beitragserhöhung, erbittet man sich künftig eine längere Vorlaufzeit innerhalb der Verbände, die dazu ihre Mitglieder informieren müssen. Die Beitragserhöhung ab 2019 wurde mehrheitlich akzeptiert, somit bekommt der anlässlich unserer Mitgliederversammlung getroffene Beschluss der Beitragserhöhung ab 2018 um die vom BDR zu erhöhenden Beiträge zum 01.01.2019 anzupassen, Geltung.

Eine Arbeitsgruppe treibt nach mehrheitlichem Beschluss die probeweise Einführung der Tageslizenz bei Rennsportveranstaltungen ab 01.06.2017 voran. Damit hofft der BDR den rückläufigen Lizenzzahlen entgegen zu wirken.  Radrennfahrer aller Altersklassen sollen mit der Lösung dieser Tageslizenz Zugang zum organisierten Lizenzsport bekommen. Zu hoffen ist, dass dadurch auch neue Mitglieder für die Vereine zu gewinnen sind.

Verwandte Beiträge
Interne Suchmaschine
Aktuelles
Wer ist online

Aktuell sind 11555 Gäste und keine Mitglieder online

Interne Bereiche
Login Form

BioRacerx160.jpg
KSG Anzeige Sport A4 150508x160
 
Renndienstwagen 2014 2x160
 
 
 
Stadler 2016 2x160
 
Contix160
 
LOGO-KSG-RGBx160x60
 
 
 
 
 
 
 
 
KSG Hannoverx160
 
 DRA 01x160