News

Geschrieben von Stefan Huter
Zugriffe: 774
09.04.2017
Radball Halbfinale zur DM der U17 und U19

In der U17 gelang Aschendorf I (Felix Ahring - Janko Klaus Cvanjar) als einzige Mannschaft der niedersächsischen Teilnehmer in dieser Altersklasse die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. In der Gruppe 3, ausgetragen in Öflingen, setzten sie sich ungeschlagen mit  Platz 1 durch. Der einzige Punktverlust resultiert aus den 3 - 3 Unentschieden gegen den am Ende Zweitplatzierten Öflingen. Der zweite Teilnehmer aus NDS, Bilshausen 2 (Leon Schreier - Linus Heinemann), mußte in Gärtringen antreten.
Mit nur einem Sieg über Gärtringen I und einem Remis gegen Lippersdorf standen sie Schluß auf Platz 5 und hatten damit das Weiterkommen leider verfehlt.

In der U19 hatte Gifhorn I einen Heimspieltag, wo auch Halle I mit antreten mußte. Auch wenn die Gruppe recht ausgeglichen war und eine Weiterkommen durchaus im Bereich des Möglichen lag, fehlte am Ende die Clevernis und das rechte Durchsetzungsvermögen zur Qualifikation. Halle I (Mirko Halbe - Jannik Kaltofen) erreichte durch 3 Siege über Gifhorn I, Ludwigsfeld II und Großkoschen II neben zwei Niederlagen durch die beiden Qualifikanten Hähnlein I und Niedernberg I, den 3. Platz. Gastgeber Gifhorn I (Lukas Lehrach - Cedric Rowold) erreichte mit 7 Punkten den 4. Platz. Die dritte teilnehmende Mannschaft der U19, Gifhorn II (Louis Lehrach - Maik Brandes), schied mit Platz 6 in der Gruppe 4, ausgetragen in Hardt, ebenfalls aus.